Gynäkologische Operationen

Bestimmte Beschwerden der Gebärmutter wie Dauer-, schmerzhafte oder starke Blutungen, aber auch Erkrankungen wie Adenomyosis uteri, Endometriose oder Myome können nach abgeschlossener Familienplanung zur Empfehlung der Gebärmutterentfernung führen.


Diese Operation wird von mir persönlich im Klinikum Kempten mittels modernster und gewebeschonender Operationstechnik (Schlüssellochtechnik bzw. per Bauchspiegelung) durchgeführt. Dabei kann die Gebärmutter teilweise (muttermunderhaltend), oder aber auch komplett entfernt werden.
Der Klinkaufenthalt beträgt drei Nächte, großer Vorteil dieser Operationstechniken ist die zügige Genesung.

Bauchspiegelung schematisch

Bauchspiegelung schematisch