Digitale Mammographie

Die digitale Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der Brust, bei der die Röntgenstrahlen direkt in digitale Bildpunkte umgewandelt werden, ohne dass eine Entwicklung von Röntgenbildern erforderlich ist. Die digitalen Bildpunkte werden auf dem Monitor unmittelbar als vollständige Aufnahme zur Befundung dargestellt.

  • Abklärung von Beschwerden (einseitig)
  • Abklärung von Knoten in der Brust
  • Abklärung von unklaren Tastbefunden
  • bei Zustand nach Brustkrebs
  • bei Zustand nach Brustoperationen mit kontrollbedürftigem Befund
  • bei erhöhtem Risiko für eine Brustkrebserkrankung
    (Mammakarzinom bei Verwandten 1. oder 2. Grades, Mammakarzinom bei 2 Verwandten 3. und 4. Grades, bei Eierstockkrebs einer Angehörigen 1. Grades)


Bei diesen Indikationen haben Sie ein Anrecht auf eine Abklärung bei einem/einer auf Brustdiagnostik spezialisierten Arzt/Ärztin. Hierfür tragen die Krankenkassen die Kosten.


In unserer Praxis führen wir diese kurative Mammographie mit hohem Qualitätsstandard in Kombination mit der körperlichen Untersuchung und dem Hochfrequenz-Ultraschall der Brust durch.


Bei uns steht die individuelle und risikobezogene Diagnostik an erster Stelle. Dies beginnt mit einer persönlichen Anamnese zur Klärung Ihres Risikoprofiles, Ihrer Beschwerden und der vorausgegangenen Erkrankungen. Von jeder Brust werden zwei Aufnahmen angefertigt, eine von oben nach unten und eine von der Seite. Dabei wird die Brust vorsichtig zusammengedrückt (Kompression). Die Untersuchung wird von unseren erfahrenen Medizinisch-Technischen Röntgenassistentinnen umsichtig durchgeführt.